Das Lieblingsspielzeug, 10 Ideen für deinen Knirps

Lieblingsspielzeug

Wie ich auf das Thema „Lieblingsspielzeug“ kam

Wenn du auch schon Kinder hast, dann kennst du das sicherlich: Dein Knirps beschäftigt sich am liebsten mit den Dingen, die du gerade mal so gar nicht als Spielzeug vorgesehen hattest. Du hast noch keine Kinder oder erwartest gerade deinen ersten Schatz? Dann freu dich schon mal auf viele lustige Bilder und Geschichten. Mein kleiner Collin beispielsweise liebt Fernbedienungen und Wäscheklammern – vermutlich, weil er mich so oft damit sieht. Mittlerweile muss ich sogar schon die Batterien aus der Fernbedienung herausnehmen, da er sonst ununterbrochen umschaltet. Das sind aber nur zwei Beispiele, was ein Lieblingsspielzeug sein kann und es gibt noch viele weitere kleine Anekdoten. Freu dich im Folgenden auf meine Top 10 der Lieblingsspielzeuge.

Meine TOP 10 Lieblingsspielzeuge, die genau genommen gar keine sind

#1: Die Feuchttücher-Box

Ich habe eine Feuchttücher-Box von Hipp, so dass die Tücher feucht bleiben und ich dennoch beim Wickeln leicht heran komme. Das Problem ist nur, dass Collin ebenfalls den Mechanismus für sich entdeckt hat und den ganzen Tag die Box öffnet und wieder schließt. Das wäre natürlich nicht weiter schlimm, wenn er nicht auch das Herausziehen der Tücher so spannend finden würde. Besonders toll findet er es, wenn ich die Tücher dann alle wieder rein stopfe, so dass er sie direkt wieder herausziehen kann. Ein Teufelskreis und ein super Lieblingsspielzeug!

#2: Die Fernbedienung

Die Feuchttücher-Box wird dicht gefolgt von den Fernbedienungen. Ich finde es recht entspannend, wenn man nach einem anstrengenden Tag einfach mal auf der Couch entspannt, die Füße hochlegt und ein wenig Fern sieht. Aber zumindest mit meinem Kleinen ist es nicht mehr so entspannend, wie es mal war, denn er hat die Fernbedienungen für sich entdeckt. Während er Anfangs nur darauf rumgenuckelt hat, drückt er inzwischen auch sämtliche Knöpfe und schaltet von einem Kanal in den nächsten. Ärgerlich wird es nur, wenn er einen Kanal einschaltet, auf dem den ganzen Tag Sex-Hotlines eingeblendet werden und man zunächst den Freund verdächtigt. 🙂

#3: Smartphone / Laptop / Tablet

Elektronik hat generell hohes Potential zu Lieblingsspielzeug für meinen Kleinen. Am besten natürlich, wenn es handlich ist, wie mein Smartphone. Aber auch ein 21″ Laptop ist vor ihm nicht sicher. Auf dem wird dann eben nur herumgeschlagen oder an den hervorstehenden Tasten gekratzt und gezogen. Meine Empfehlung: Legt euch ein wasserfestes Smartphone zu, denn auch das landet sehr oft in der Schnute. 🙂
Natürlich ist auch alles begehrt, was leuchtet. Beispiel: Der PS4-Controller meines Freundes oder Standby-Leuchten.

#4: Schubladen

Ebenfalls ein super „Spielzeug“, allerdings mit Finger-Klemm-Gefahr – die Schublade. Collin räumt sie täglich ein und aus – manchmal echt nervig! Leider kommt es immer mal wieder vor, dass er die Schublade mit der einen Hand ausräumt und mit der Anderen wieder schließt. Dann ist das Geschrei groß, aber meist mehr vor Schreck. Bei diesem Lieblingsspielzeug am besten dabei stehen bleiben und aufpassen!

#5: Umkartons und leere Verpackungen

Es ist vollkommen egal, welches Spielzeug ihr eurem Knirps kauft. Wenn du glaubst, dass du gerade das neue Lieblingsspielzeug im Karton gekauft hast, dann liegst du leider komplett daneben. Der Umkarton wird, zumindest Anfangs, immer spannender sein. Lenni beispielsweise baut sich aus den Kartons sogar seine eigene kleine Festung, in die er sich zurückziehen kann. Der Kreativität ist also keine Grenzen gesetzt! Übrigens gilt das für alle Arten von Kartons. Ebenso für leere Kelloggs Packungen oder was auch immer.
Lieblingsspielzeug

#6: Wäschekörbe und Wäscheklammern

Ich weiß nicht, wie es dir mit deinem Kleinen geht, aber ich habe manchmal das Gefühl, dass Collin in einem Wäschesalon arbeiten möchte. Er spielt unentwegt mit Wäscheklammern und verfolgt Wäschekörbe in seiner Chicco Lauflernhilfe. Und wenn er den Korb nicht gerade verfolgt, dann liebt er es im Wäschekorb durch die Wohnung getragen zu werden. Besonders spannend wird es, wenn man die Wäscheklammern aneinander klemmt und er sie wieder auseinanderzupfen kann – seeehr spannend! Wenn du dir einen Spaß machen möchtest, dann nimm all deine Wäscheklammern und häng die deinem Knirps überall an die Kleidung. Er oder sie wird zwar sehr verwirrt schauen, aber dann viel Spaß mit dem Abzupfen haben.

 Lieblingsspielzeug

#7: Etiketten an Kleidungsstücken und der Reißverschluss-Zipper

Bei unserem Kleinen inzwischen etwas aus der Mode gekommen aber vorher ein super Spielzeug: die Etiketten an Kleidungsstücken und die Zipper am Reißverschluss. Ein Praxisbeispiel: Wir haben Collin eine Elefantenspieluhr gekauft, die er im Supermarkt noch richtig spannend fand. Zu Hause jedoch, war lediglich noch das Etikett an dem Elefanten interessant.

Wenn du Kleidung mit Reißverschlüssen trägst, dann wird auch dir schnell auffallen, dass die Knirpse ewig lange an diesen herumspielen und sie in den Mund nehmen. Vorsicht also, wenn du das nächste Mal an deinem Reisverschluss ziehst. Der Zipper könnte feucht sein. 😉

#8: Magazine

Ich vermute, dass es den Kleinen weniger um den Inhalt geht, als viel mehr darum, dass Zeitungen und Magazine herrlich knistern. Sie werden komplett zerrissen und zerknüddelt, bis man nur noch erahnen kann, das es mal eine Zeitung war. Die Wochenangebote der hiesigen Supermärkte also am Besten ansehen, wenn dein Knirps nicht in der Nähe ist!

#9: Pfandflaschen

Eines Tages war ich mit Collin unterwegs und hatte kein Spielzeug dabei (ja ich weiß, das sollte natürlich nicht passieren!). Zur Beschäftigung habe ich ihm eine leere Pfandflasche in die Hände gedrückt und er hat tatsächlich total toll damit gespielt. Seitdem schnappt er sich bei uns alle leeren Flaschen und will sie gar nicht mehr rausrücken. Wenn andere Paare zu Besuch kommen, dann sind sie regelrecht geschockt, dass im Laufgitter des Kleinen Cola-Flaschen und Energy-Flaschen liegen.

#10: Staubsauger

Während man seine Haustiere ja meistens mit dem Staubsauber jagen kann, ist es bei den Knirpsen eher andersherum. Bis vor zwei Monaten hatte mein Kleiner noch richtige Angst vor dem Staubsauger – vermutlich, weil er das Geräusch nicht wirklich zuordnen konnte. Inzwischen liebt er ihn aber. Wenn er in seiner Lauflernhilfe sitzt, dann verfolgt er mich, bzw. meinen Staubsauger, jedes Mal und schiebt ihn durch die ganze Wohnung. Selbstverständlich macht es am meisten Spaß, wenn man den Staubsauger dann auch noch eine Stufe herunterschubsen kann.

Das war es erst einmal mit den 10 Lieblingsspielzeugen von Collin. Das Gute ist, dass er noch jung ist und mit Sicherheit weitere tolle Spielzeuge folgen werden. Ich werde dir natürlich darüber berichten! Ich hoffe, dass dir die Liste ein wenig hilft, wenn du mal selbst ein wenig Spielzeug für deinen Kleinen brauchst.

Erzähl mir doch auch von den liebsten Spielzeugen deines Knirpses / deiner Knirpse. Ich bin gespannt auf deine Geschichten und freue mich auf rege Diskussionen!

Deine Anna!

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann trage dich in unseren Newsletter ein und erhalte regelmäßig Gutscheine und neue Designs!

2 thoughts on “Das Lieblingsspielzeug, 10 Ideen für deinen Knirps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*